Lokale Links:


Amt Neuhardenberg

Feuerwehrverein

Heimatverein

Klosterverein

Fischerei Timm

Klosterschänke

Altfriedland

Heute ist der 24.04.2017.
Zur Zeit auf dieser Seite 1 User online
.

Fotoansichten Altfriedland - zum Vergrößern die Bilder bitte anklicken

Luftbildaufnahmen von Altfriedland. Rechts: Ausschnitt vom historischen Dorfensemble mit Klosterkirche.
Fotos: Steffan Timm, Fischerei Altfriedland.
Links: Ortseingang: Blick in die Fischerstraße. Bild rechts: Straßengabelung Klosterstraße, Fischerstraße, Meirangasse; Blick auf die ehemalige Dorfschule, die ehemalige alte Bäckerei, das alte Feuerwehr-Gerätehaus mit Schlauchturm.
Links: Die alten Schnitterkasernen- heute der Treffpunkt des Vereins "LANGES HAUS Altfriedland e.V.", der auch die Vogelbeobachtungskanzel betreut, die über den nordwestlichen Ortsausgang Klostertraße (Bild rechts) zu erreichen ist.
Links: Eingang der Klosterkirche, von der Fischerstraße aus. Rechts: Ansicht der Klosterkirche mit der Klosterruine.
Links: Klosterkirche mit dem alten Gutshaus rechts im Bild. Rechts: Das einst schöne alte Gutshaus mit Wiese im Vordergrund.
Links: Ehemalige Gutsscheune; dahinter das verfallende historische Gutshaus. Ende des 18. Jahrhunderts gehörte die Gutsanlage zu den Gütern der Frau von Friedland. Rechts: Das in den 90er Jahren sanierte alte Pfarrhaus - ältestes Pfarrhaus im Barnim, 1633 erbaut. Restaurierung von 1991 bis 1996.
Links: Das historische Dorfensemble liegt idyllisch am Klostersee. Rechts: Auf dem historisch angelegten Dorfplatz steht das Gasthaus "Zur Wende" - hier wenden die Buslinien. Ringsherum hohe alte Bäume, nachdem Graf von Itzenpllitz den Platz 1893 an die Friedländer unter der Bedingung übergab, hier einen Spazierhain anzulegen, in dem Ziersträucher und groß wachsende Bäume angepflanzt werden sollten..
Auch der Friedhof von Altfriedland bietet vielfältige Denkanstöße zur Dorf- und Sozialgeschichte des Ortes.
Links: Der ehemalige Dorffriedhof ist noch heute von einer sehr alten Quittenhecke, die mit alten Maulbeerbäumen durchsetzt ist, umfriedet. Diese historisch gewachsene Hecke wurde gehegt und gepflegt, so dass dieses Kulturgut heute noch zu bewundern ist. Rechts: Eingang zur Fischerei Timm, die eng mit dem jährlich im August stattfindenden Fischerfest von Altfriedland verbunden ist.
© Förderverein Klosterkirche Altfriedland e.V. Impressum Kontakt